Comica Boom X-D2 Mikrofon

Aktualisiert: Nov 27

Hier stellen wir euch das Funkmikrophon Boom X-D2 von Comica vor. In unserer Variante verfügt das Set über 2 Sender und einen Empfänger. Warum wir uns genau für dieses Set entschieden haben, könnt ihr im Fazit nachlesen. (Test auf Youtube)


Unboxing

Die Verpackung macht schon haptisch einen sehr wertigen Eindruck. Der Transportkarton ist in einem bedruckten Einschubkarton.

Comica Boom X-D2 Box

Comica Boom X-D2

Der Karton ist mit zwei Magneten verschlossen, was den hochwertigen Eindruck noch verstärkt. Nach dem öffnen sieht man zuerst die beiden Sender und den Empfänger in einem Kunststofftray. Dies ist auch sehr stabil und hochwertig.

Geöffnete Comica Boom X-D2 Verpackung

Darunter befinden sich noch zwei weitere Papierschachteln mit den beiden Lavalier Mikrofonen, den dazugehörigen "dead cats" sowie diversen Kabeln um den Empfänger an die Endgeräte anzuschließen. Mit im Lieferumfang ist noch eine USB Ladekabel und eine Anleitung (Englisch und Chinesisch)

Lieferumfang des Comica Boom X-D2 Sets

Vaianten

Comica bietet den Boom X in insgesamt sechs verschiedenen Varianten an

  1. 1x Sender, 1x Empfänger (Multifunktioinal) - "X-D"

  2. 2x Sender, 1x Empfänger (Multifunktional) - "X-D2"

  3. 1x Sender, 1x Empfänger (USB-C für Mobiltelefon) - "X-UC1"

  4. 2x Sender, 1x Empfänger (USB-C für Mobiltelefon) - "X-UC2"

  5. 1x Sender, 1x Empfänger (Lightning für Apple Mobiltelefon) - "X-MI1"

  6. 2x Sender, 1x Empfänger (Lightning für Apple Mobiltelefon) - "X-MI2"

Wir haben uns für die Variante 2 Entschieden, also den Multifunktionellen Empfänger mit zwei Sendern.

Erster Eindruck

Das gesamte Set macht auf den ersten Blick einen sehr hochwertigen und stimmigen Eindruck. Alle drei Geräte waren schon fast voll geladen und konnten nach wenigen Minuten eingesetzten werden. Die beiden Empfänger waren schon mit dem Sender verbunden, so dass ein pairing unnötig war.

Alle Komponenten vermitteln einen hochwertigen Eindruck, auch wenn die Gehäuse aus Kunststoff sind. Die Bedienknöpfe haben einen guten Druckpunkt.

Der Sender

Der Sender kann sowohl mit dem integrierten Mikrofon oder mit dem mitgelieferten Lavalier Mikrofon betrieben werden.

Für das integrierte Mikrofon liegt dem Set auch Windschutz die so genannte "dead cat" bei. Dieser lässt sich im Gegensatz zum Vorgängermodell sehr leicht Montieren aber hält trotzdem sicher. Der Windschutz kann auch für das Lavalier Mikrofon verwendet werden. Dieses liegt ebenso dem Set bei und kann am Sender sicher Montiert werden. Durch einen Sicherungsstift kann das externe Mikrofon auch nicht heraus gezogen werden, wenn der Sender als bodypack verwendet wird.

Beide Sender können separat auf Mute geschaltet werden.

Der Boom X-D Sender

Boom X-Sender Draufsicht
Der Boom X-D Sender mit dead cat

Der Boom X-D Sender mit Lavalier Mikrofon

Boom X-D Sender rechts

Boom X-D Sender links

Der Empfänger (Rx)

Der Comica Empfänger ist für zwei Sender geeignet. Bei der Lieferung waren die beiden Sender schon mit dem Empfänger gekoppelt. Es sind die beiden Empfangsmodi "Mono" und "Stereo" möglich. Bei "Mono" werden beide Empfänger auf der linken und rechten Tonspur gespeichert. Bei "Stereo" ist ein Empfängersignal auf der linken Spur und eines auf der rechten.

Beide Empfänger können in ihrer Lautstärke separat geregelt werden.

Beim Einschalten der Sender und des Empfängers werden die Kanäle A und B normalerweise automatisch zugeordnet. Das war aber bei uns einmal nicht der Fall, so dass beide Sender auf Kanal A liefen. Das sollte man vor den Aufnahmen beachten.

Auf der Rückseite des Senders ist der identische Clip wie bei den Sendern angebracht. So kann man ihn irgendwo am eigenen Setup befestigen oder auch in einen Blitzschuh schieben.

Comica Boom X-D Mepfänger

Boom X-D Sender Draufsicht

Boom X-D Sender rechts


Boom X-D Sender links

Unser Fazit


Unsere Erwartungen wurden voll Erfüllt. Da wir beiden auch einmal vor und inter der Kamera sprechen, aber beides verständlich sein soll, haben wir uns auf die Suche nach Funkmikrofonen mit zwei Sendern und einem Empfänger gemacht. Zwei einzelnen Sets zusammen zu bringen war uns zu aufwendig und je nach Hersteller auch zu teuer.


Das Boom X-D2 Set hat von Anfang an überzeugt. Schon beim Unboxing hat man die Qualität gespürt. Die Bedienung ist durchwegs einfach und hat auf Anhieb geklappt.

Einzig beim automatischen Paring nach dem Einschalten hab es einmal ein Problem. Beide Sender waren auf Kanal A gestellt. Durch erneutes Aus- und Einschalten war das Problem aber sofort wieder behoben.

Die Sprachqualität überzeugt uns auch voll und ganz. Wir haben die Mikrofone an der GoPro Hero 7 black und am Ipone X getestet und bei beiden Geräten war dies einwandfrei möglich.


Wir können die Comica Boom X-D2 uneingeschränkt allen empfehlen. Wenn ihr euch mit Social Media beschäftigt, V-Logs macht oder Auch für einen Broadcast ein Interview macht, mit diesen Mikrofonen seit ihr gut bedient.

Wenn ihr noch weitere Fragen zu dem Produkt habt, dann schaut euch gern unser Video auf Youtube an: Comica Boom X-D2 im Test

Wir freuen uns ach über eure Fragen und Anregungen in den Kommentaren zu diesem Blog.


Liebe Grüße

Melli und Micha




Über uns

Wir sind Melli und Micha, 

wir sind brezn_voyager

Mehr erfahren

 

  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß YouTube Icon
  • Weiß Facebook Icon

© 2020 brezn_voyager. Erstellt mit Wix.com

Mein Newsletter

Wir freuen uns, wenn ihr unsere Arbeit unterstützt