Reisetipps für Passau

Hallo ihr Lieben,

nach unserem letzen Video über Passau wollen wir auch in unserem Blog ein paar Tipps und Highlights mitgeben.

Hier geht es zu unserem Video

Anreise

Wir sind mit dem Auto angereist. Das ist für Passau nicht das beste Verkehrsmittel, da die Parksituation nicht so einfach ist. Vor allem am Wochenende sind die Parkhäuser gut gefüllt und nicht alle Hotels haben ausreichend eigenen Parkplätze. Außerhalb des Zentrums stehen auch Park-Firmen zur Verfügung die Parkplatz und Shuttleservice anbieten (z.B. Parkplatz Passau)

Der Hauptbahnhof von Passau ist relativ Zentral gelegen. Daher ist eine Anreise mit dem Zug auch leicht möglich.

Natürlich besteht auch die Möglichkeit, mit dem Schiff anzureisen 😉 Passau ist ein beliebter Ort bei Reedereien für Flusskreuzfahrten. Dort beginnen und enden viele Kreuzfahrten. Reedereien wie aRosa, nicko cruises oder Phoenix bieten Reisen ab Passau an. Buchen könnt ihr die Kreuzfahrten natürlich auch bei unserem Partner Mein Schiffberater.


Unterkunft

Wir haben während unseres Aufenthalts im Hotel Residenz Passau übernachtet. Den Link zum Blogbeitrag findet ihr hier. Wir haben auch ein YouTube Video zu unserem Aufenthalt gemacht. Das gibt es hier zu sehen. Wenn es euch gefallen hat, dann freuen wir uns über euer Abo bei YouTube. Wir können euch das Hotel uneingeschränkt empfehlen.

Es finden sich aber noch viele andere Möglichkeiten um in Passau zu übernachten. Die einschlägigen Plattformen bieten euch hier viele Varianten an. Wir würden euch aber raten, ein Hotel zwischen Hauptbahnhof und Dreiflüsseeck zu wählen, so seit ihr auch zu Fuß schnell überall.

Essen und Trinken

Hier werdet ihr garantiert fündig. Vor allem in der Altstadt gibt es eine riesige Auswahl an Restaurants und Bars.

Am Donaukai gibt es auch einige Restaurants die eine schöne Aussicht auf die Donau bieten. Wir haben auf Peschl's Terrasse zu Abend gegessen und waren wirklich zufrieden.

Abendessen in Passau - Es gibt natürlich Brezn 😉

Es empfiehlt sich aber immer genügend Bargeld dabei zu haben. Wir zahlen gerne Kontaktlos. Vor allem auch in der aktuellen Corona Situation. Dann ist es natürlich wenig entspannend, wenn ein Café kein kontaktloses Bezahlen anbietet und man dann auch noch ewig zum nächsten Geldautomat rennen muss. Nicht nur aus dem Grund fanden wir den Besuch im Cafe Museum wenig empfehlenswert.

Essen und Trinken mit perfekter Aussicht könnt ihr im "Das Oberhaus". Das Restaurant befindet sich direkt an der Veste Oberhaus und ist mit dem Auto oder zu Fuß über den z.B. Ludwigsteig gut zu erreichen.

Veste Oberhaus

Die Veste Oberhaus ist eine Festungsanlage aus dem 13. Jahrhundert. Sie thront weit sichtbar über Passau und ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Neben dem schon beschriebenen Ludwigsteig kann man auch über den Wehrgang zu Fuß nach oben gehen. Der Eingang dazu ist an der Nordseite der Luitpoldbrücke.

Neben dem PKW (kostenlose Parkplätze sind in begrenzter Anzahl vorhanden), gibt es auch einen Shuttlebus der jede halbe Stunde vom Rathausplatz zu Veste Oberhaus hoch fährt. Genaue Angaben gibt es auf der Website der Passauer Stadtwerke.

Wir empfehlen euch relativ früh am Morgen auf das Oberhaus zu gehen bzw. zu fahren, da die Aussichtspunkte gern überfüllt sind.

Passauer Altstadt von der Veste Oberhaus

In der Veste Oberhaus gibt es auch ein Museum. Das haben wir aber aus Zeitgründen leider nicht besuchen können. Details dazu findet ihr aber auf der Website.

Zur Veste Oberhaus gehört auch noch die Veste Niederhaus.

Wallfahrtskirche Mariahilf

Direkt gegenüber der Veste Oberhaus, auf der anderen Seite von Donau und Inn befindet sich die Wallfahrtskirche Mariahilf. Mit dem Auto ist die Kirche leicht zu erreichen. Einfach über die Mariahilfbrücke dann die Mariahilfstraße entlang und auf den Mariahilfberg 🤣. Oben an der Kirche ist ein großzügiger kostenloser Parkplatz.

Unterhalb des Einganges zum Kirchenhof befindet sich eine Aussichtsplattform von der man die Altstadt aus einer anderen Perspektive sehen kann.

Aussicht auf Passau von der Wallfahrtskirche Mariahilf

Mehr Aufnahmen seht ihr in unserem Video zu dem Highlights von Passau, das ihr hier findet.

Stephanskreuz

Wenn ihr schon in der Innstadt unterwegs seit, denn so heißt dieser Stadtteil, könnt ihr auch noch einen Abstecher zum Stephanskreuz machen. Dies befindet sich ca. 400m südöstlich der Kirche Mariahilf. Das Gedenkkreuz ist ca. sechs Meter hoch und erinnert an den Volksaufstand in Ungarn (1956)

Der Standplatz hat eine unrühmliche Geschichte. Seit 1933 befand sich an der Stelle eine NSDAP Gedenkstätte, das Schlageter Kreuz. Nach dem Krieg wurde das Kreuz demontiert an auf dem Sockel das heutige Kreuz erstellt. Diese Stelle bietet auch wieder eine schöne Aussicht auf die Altstadt und die Veste Oberhaus.


Toller Ausblick auf die Passauer Altstadt
Das Stephanskreuz bei Passau

Die Passauer Altstadt

Die Altstadt von Passau ist ein Stadtteil der sich von West nach Ost immer mehr verjüngt, bis man schließlich am Dreiflüsseeck steht. Das ist der Zusammenfluss von Inn, Donau und Ilz. Im weiteren Verlauf heißt der Fluss Donau. Durch diese exponierte Lage wurde die Altstadt schon oft zum Spielball der Naturgewalten. Das schwerste Hochwasser seit 500 Jahren erreichte am 03.06.2013 seinen maximalen Pegel von 12,89m (normal 4,5m) und verursachte enorme Schäden.

Der Pegel im Hotel Residenz Passau

Die Altstadt verfügt trotz der damaligen Schäden über unzählige tolle Plätze, Sehenswürdigkeiten, Cafés und Restaurants. Es ist mehr als lohnend zwischen Inn und Donau durch die engen Gassen zu schlendern. Wir zeigen euch ein paar Bilder von Orten die uns besonders gut gefallen haben.


Der Schaiblingsturm am Inn
Blick auf die Veste vom Dreiflüsseeck
Denkmal für König Maximilian und der Dom von Passau
Die Skulptur der Emerenz Meier

Schiffsrundfahrten

Wasser gehört zu Passau natürlich unweigerlich mit dazu. Die beiden Flüsse Inn und Donau sind ja auch keine kleinen Bächlein. So werden auch jegliche Art von Flussfahrten angeboten. Wir haben uns für eine ca. 45 minütige Dreiflüsse Fahrt entschieden. Dort wurden wir mir einem "Kabrio-Schiff" auf Inn und Donau entlang gefahren. Die Fahrt wahr sehr kurzweilig. Es werden auch Getränke und Eis an Bord serviert. Aber auch hier bitte an das Bargeld denken. Kontaktloses bezahlen ist auch hier noch nicht angekommen.

Es bieten sich viele Möglichkeiten für tolle Foto- und Videoaufnahmen

Ausschnitte davon zeigen wir euch in unserem Highlights Video

So weit zu unserem Passau Highlights Blogbeitrag. Wir waren nur zwei Tage dort und das war zeitlich schon sehr knapp. drei bis vier Tage darf man hier gern verbringen. Wir können euch Passau nur ans Herz legen. Am besten natürlich als Startpunkt einer tollen Flusskreuzfahrt.


Alles Liebe

Melli und Micha


Über uns

Wir sind Melli und Micha, 

wir sind brezn_voyager

Mehr erfahren

 

  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß YouTube Icon
  • Weiß Facebook Icon

© 2020 brezn_voyager. Erstellt mit Wix.com

Mein Newsletter

Wir freuen uns, wenn ihr unsere Arbeit unterstützt